Veröffentlicht inThüringen

Nächtliche Fahndung: Gut vorbereitete Diebe können fliehen

Einbruch Dieb Gera.jpg
Ein Einbrecher in Gera hatte eine Bestellliste dabei. Foto: Imago / Bonn-Sequenz
  • Einbruch in Lebensmittelmarkt im Kyffhäuserkreis
  • Diebe hebeln Eingangstür in Ebeleben auf
  • Polizei hat die Täter nicht gefasst

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind Diebe kurz nach Mitternacht in einen Lebensmittelmarkt in Ebeleben (Kyffhäuserkreis) in der Sondershäuser Straße eingebrochen. Wie aus einer Mitteilung der Polizei hervorgeht, erbeuteten sie jede Menge Zigaretten. Trotz einer sofortigen Fahndung – noch in der Nacht – konnten die Beamten die Täter nicht schnappen.

Mit roher Gewalt drangen die Täter in Ebeleben ein

Die Diebe hebelten die Eingangstür auf und drückten das innen liegende Rolltor nach oben, so die Polizeiinspektion Nordhausen. Scheinbar hatten sie den Einbruch gut geplant. Um unerkannt zu bleiben, hatten sie den Bewegungsmelder am Markt beschädigt. Ihren Fluchtwagen stellten sie unweit des Marktes auf einem Radweg ab, um schnell zu entkommen.

Ermittlungen der Polizei Nordhausen erfolglos

Alle nächtlichen Ermittlungen der Polizei blieben erfolglos. Der entstandene Schaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. Die Polizei hofft nun auf Hilfe von Zeugen. Falls ihr etwas gesehen oder mitbekommen habt, meldet euch bei der Kriminalpolizei Nordhausen unter: (03631) 960.