Bayou feiert 10. Jubiläum - Gästelistenplätze zu gewinnen

Das Bayou findet am Wochenende in Erfurt statt.
Das Bayou findet am Wochenende in Erfurt statt.
Foto: Bayou
  • Bayou Open Air feiert in Erfurt Geburtstag
  • Erstmals mit zwei Bühnen am Nordstrand
  • Musiker aus Thüringen und der Welt treten auf
  • Thüringen24 verlost 2x2 Plätze auf der Gästeliste

Zehn Jahre, das ist in Festivaljahren eine Ewigkeit. Deshalb soll am 20. Mai am Erfurter Nordstrand groß gefeiert werden. Das Bayou Open Air wird zehn Jahre alt und serviert allen Freunden der elektronischen Musik Leckerbissen der besonderen Art. Im Gespräch mit Thüringen24 verrät Andreas Braun, der Organisator des Mini-Festivals, dass die Besucher in diesem Jahr etwas ganz besonderes erwartet: „Zum 10. Jubiläum haben wir zum ersten Mal zwei Dancefloors.“ Gemeinsam mit dem Erfurter Projekt Lockemotive soll Bayou vielfältiger sein als je zuvor.

Das Open Air soll viel bieten:

Bayou findet am Nordstrand in Erfurt statt

„In einer Bucht, die von Wald umgeben ist, wird der Lockemotive-Floor regionale Künstler bieten“, erklärt Andreas, der dafür außerdem gemeinsame Sache mit dem Thüringer Musik-Label „Paracou“ macht. Lokale DJs wie Norman Weber, Thomas Stieler und Max Nippert sollen die Leute in der kleinen Bucht erfreuen.

Open Air bietet Superstars der Elektro-Szene

Natürlich wird auch in diesem Jahr wieder die Bühne direkt am See bespielt. Für den größten Dancefloor hat das Bayou-Team Superstars der Elektro-Szene akquiriert. Allen voran sollen DJ Hell, der die Musik-Kultur in Deutschland mit prägte, und local Hero Mathias Kaden das natürliche Amphitheater am Nordstrand beschallen.

So feierte Erfurt beim vergangenen Bayou:

Thüringer Musiker treten auf

Besonders stolz ist Andreas auf die Zusage der Musikerin Perel. Sie wird eine Art Hybrid-Set auflegen, bei dem sie Live und auf Deutsch singt. Letztere sei derzeit ein Shooting-Star in der Elektro-Szene – ähnlich wie Clement Wiedemann, früheres Mitglied der Combo DOP aus Frankreich, der live in Erfurt performen soll.

Bayou in Erfurt will Brücke schlagen

„Wir wollen mit der Musikerauswahl eine Brücke zwischen Tradition und Moderne schlagen. Alteingesessene Künstler sollen neben jungen Talenten auftreten, die gefördert werden“, betont der Bayou-Gründer, der besonders stolz auf das neue Sound-System ist: „Wir haben in diesem Jahr eine Anlage von Funktion-One – das Beste was es gibt.“ Der britische Audiotechnik-Hersteller hat seine Boxen und Verstärker unter anderem auch schon an den legendären Club Berghain in Berlin geliefert.

Weitere Veranstaltungen in Erfurt geplant

„Wir wollen etwas für Erfurt, unsere Heimatstadt, auf die Beine stellen“, meint Andreas. „Und das danken uns die Leute.“ Laut dem Veranstalter laufe der Kartenvorverkauf so gut wie noch nie. Da ist es nicht verwunderlich, dass es bereits weitere Pläne gibt. „In diesem Jahr werden wir auch wieder einen Bayou Weihnachtsmarkt gemeinsam mit der Engelsburg organisieren und wir haben für Pfingstsonntag noch etwas ganz besonderes geplant.“ Was genau genau das sein wird, wollte er jetzt noch nicht verraten. Das würden die Menschen dann beim Bayou Open Air erfahren, das auch in diesem Jahr ein ganz besonderes Erlebnis werden soll.

Thüringen24-Gewinnspiel: Gästeliste für Bayou-Festival

Für das Bayou-Festival verlost Thüringen24 2x2 Gästelistenplätze. Schickt uns einfach bis Freitag, den 18. Mai 2018, um 15 Uhr, eine Mail mit dem Betreff „Party hard!“ an gewinnen@th24.de. Unter allen Einsendungen werden die zwei Gewinner ausgelost. Sie erhalten am Samstagmittag eine E-Mail-Benachrichtigung von uns.

Ab Juni: Thüringen lässt Opfer rechter Gewalt im Land

Da es in Deutschland vermehrt zu rechtsmotivierten Straftaten gekommen ist, sollen die Opfer besser geschützt werden. (Symbolbild)
Da es in Deutschland vermehrt zu rechtsmotivierten Straftaten gekommen ist, sollen die Opfer besser geschützt werden. (Symbolbild)
Foto: imago/blickwinkel
  • Bleibe-Erlass für Opfer rechter Gewalt unterschrieben
  • Soll Abschiebung bei offenen Verfahren verhindern
  • Thüringen hat Initiative im Bundesrat eingebracht
Mehr lesen