Doppelter Polizei-Einsatz: Mann bildet sich Brand und Einbruch ein

Berauscht bildete der Mann in Mühlhausen sich ein, dass es brennen würde. (Symbolbild)
Berauscht bildete der Mann in Mühlhausen sich ein, dass es brennen würde. (Symbolbild)
Foto: Imago/Enters
  • Doppelter Polizei-Einsatz in Mühlhausen
  • Mann ruft im Drogenrausch Polizei
  • Beamten stecken ihn in Gewahrsam

Im Drogenrausch hat ein Mann in der Nacht zum Donnerstag in Mühlhausen zwei Polizei-Einsätze ausgelöst. Der 33-Jährige wählte gegen 2 Uhr den Notruf, weil er Menschen auf seinem Dach wähnte, wie die Beamten am Donnerstag mitteilten.

Polizei findet Drogen bei Mann in Mühlhausen

Die eintreffenden Polizisten stellten fest, dass dies nicht der Fall war, sondern der Mann im Drogenrausch halluzinierte. In der Wohnung fanden die Beamten Betäubungsmittel. Wenig später wählte der 33-Jährige erneut den Notruf und sagte, dass seine Wohnung brenne. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte, die umgehend ausrückten, fanden erneut nichts vor. Der 33-Jährige wurde wegen Notrufmissbrauchs und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt und in Gewahrsam genommen.