Veröffentlicht inThüringen

Nach Bier-Klau: Zwölfähriger schlägt um sich

Bierflasche
Foto: dpa
  • Junge klaut Jugendlichem Bier in Gera
  • Zwölfjähriger wird handgreiflich und schlägt um sich
  • Polizei muss im Knochenpark eingreifen

Am Samstagabend ist es in Gera zu einer Prügelei unter Jugendlichen gekommen. Nachdem ein betrunkener Zwölfjähriger im Knochenpark einem 17-Jährigem ein Bier wegnahm, schlug der Jüngere auf den Älteren ein.

Prügelei im Knochenpark Gera

Wie die Polizei am Montag in einer Mitteilung schrieb, soll der 17-Jährige seinen Rucksack unbeaufsichtigt gelassen haben. Dies habe der Zwölfjährige genutzt, um eine Flasche Bier aus dem Rucksack zu stibitzen. Als der Jugendliche den Jungen zur Rede stellen wollte, kam es zum Streit. Der Zwölfjährige soll daraufhin dem Älteren mehrfach ins Gesicht geschlagen haben. Ein 15-Jähriger griff ein, stieß den Jungen zur Seite und wurde dann ebenfalls attackiert.

1,26 Promille bei Zwölfjährigem

Die Polizei wurde schließlich hinzugerufen und stellte bei dem Prügel-Knaben einen Alkoholwert von 1,26 Promille fest. Er wurde seinen Erziehungsberechtigten übergeben.