Hilferuf um Mitternacht: Drei Menschen bei Messer-Attacke verletzt

Der Angreifer ging in der Nacht zum Sonntag im Rudolstädter Heinepark auf seine Opfer los. (Symbolfoto)
Der Angreifer ging in der Nacht zum Sonntag im Rudolstädter Heinepark auf seine Opfer los. (Symbolfoto)
Foto: Lutz Stallknecht / pixelio.de
  • Drei Menschen bei Angriff in Rudolstadt verletzt
  • Täter geht im Heinepark mit Messer auf seine Opfer los
  • Polizei Saalfeld sucht dringend Zeugen

Bei einem Messer-Angriff im Kreis Saalfeld-Rudolstadt sind am Wochenende drei Menschen verletzt worden. Wie aus einer Mitteilung der Polizei vom Montag hervorgeht, kam es zu in der Nacht von Samstag zu Sonntag in Rudolstadt zu der Attacke.

Drei Verletzte bei Messer-Attacke in Rudolstadt

Die Beamten seien zu Hilfe gerufen worden, nachdem ein Mann im Heinepark nach einem Streit mit einer Klinge auf mehrere Personen losgegangen war. Kurz vor Mitternacht habe der 36-Jährige zwischen Heinedenkmal und Elisabethbrücke den drei Opfern im Alter zwischen 29 und 33 Jahren aus unbekannten Gründen Schnittverletzungen zugefügt.

Angreifer im Heinepark festgenommen

Der Angreifer sei vorläufig festgenommen worden. Weil er enorm betrunken gewesen sein soll (2,28 Promille), habe man den Täter in die psychiatrische Station der Saalfelder Klinik eingewiesen. Die Kripo Saalfeld hat die Ermittlungen zum Tathergang übernommen.

Kripo Saalfeld sucht Zeugen

Jetzt werden dringen Zeugen der Attacke gesucht. Die Hoffnung der Polizei ruht insbesondere auf einer größeren Menschengruppe, sie sich vor der Tat in der Nähe des Heinedenkmals aufhielt. Hinweise nehmen die Kriminalbeamten unter (03672) 417 14 64 entgegen.