Hakenkreuze überall: Thüringer Polizei von Nazi-Fällen überrollt

Die Polizei in Thüringen hofft auf Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei in Thüringen hofft auf Zeugen. (Symbolbild)
Foto: Anna Jank
  • Nazi-Schmierer halten Thüringer Polizei in Atem
  • Anzeigen in Gera, Saalfeld und Gotha aufgenommen

Am Dienstag sind in Thüringen diverse Fälle unter anderem in Gotha, Saalfeld und Gera bekannt geworden, die in unmittelbaren Zusammenhang mit Nazi-Symbolik stehen. Von Tattoos über Graffiti bis hin zu beschmierten Matratzenschonern war alles dabei.

Hakenkreuz auf Matratzenschoner in Saalfeld

So haben Unbekannte in der Zeit von Dienstag zu Mittwoch zwischen 22 Uhr und 5.30 Uhr einen Matratzenschoner an die Mauer zwischen den Grundstücken Johannisgasse 9 und Obere Marktstraße 14 in Saalfeld gehangen. Auf dem Schoner befanden sich ein mit Sprayfarbe aufgebrachter Schriftzug und ein Hakenkreuz. Auf der Heckscheibe eines Autos in der Oberen Marktstraße 12 wurde ein Hakenkreuz offenbar mit dem Finger im Staub hinterlassen.

Trafohaus-Hakenkreuz in Bad Lobenstein

In Bad Lobenstein im Saale-Orla-Kreis haben unbekannt Graffitisprayer unter anderem verfassungswidrige Symbole auf ein Trafohaus in der Parkstraße hinterlassen. Der Schaden beläuft sich dort auf rund 1000 Euro.

Nazi-Symbole in Gera

Auch in der Gebrüder-Häußler-Straße in Gera beschmierten Unbekannte im Zeitraum von 4 Uhr bis 6.30 Uhr in der Unterführung zum unteren Hauptbahnhof die Fassade mit diversen Schriftzügen und nationalsozialistischen Symbolen, wie einer SS-Rune. Die Beseitigung der Schmierereien wurde bereits veranlasst.

Hakenkreuz-Tattoo in Gotha

Diesmal keine Graffiti aber auch nicht viel besser: In Gotha wurde eine 18-jährige Frau am Dienstagabend in der Öffentlichkeit mit einem unbedeckten Hakenkreuz-Tattoo auf ihrem Arm ertappt. Ebenso stellten Polizeibeamte einen 27-jährigen Mann in Ohrdruf, der offen seine Tattoos trug, die den Straftatbestand des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erfüllen, heißt es in einer Mitteilung.

Thüringer Polizei ermittelt

Die Polizei hat in den letzten beiden Fällen Anzeige erstattet. In den Fällen von Schmiererei wird ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich bei der jeweiligen Polizeidienststelle zu melden.