Fahrbahn-Erneuerung auf B247 - Gotha droht Verkehrschaos

Die B247 bei Gotha soll von Juni bis August gesperrt werden.
Die B247 bei Gotha soll von Juni bis August gesperrt werden.
Foto: Google Maps, Montage: TH24
  • Gotha droht Verkehrschaos auf B247
  • Fahrbahnerneuerungen bis August mit teils weiträumigen Umleitungen

Bis Mitte August müssen sich Bewohner in Gotha auf massive Verkehrsbeeinträchtigungen auf der B247 einrichten. Umfangreiche Fahrbahnerneuerungen sorgen für eine Vollsperrung zwischen dem Verkehrsknoten Ohrdrufer Straße / Harjesstraße bis zur Autobahn-Anschlussstelle Gotha.

B247 von Gotha Richtung Ohrdruf gesperrt

Wie das Straßenbauamt Mittelthüringen in einer Mitteilung schreibt, sollen die Baumaßnahmen in zwei Abschnitten erfolgen. Zunächst wird ab 4. Juni bis zum 2. Juli die Fahrbahn der B247 zwischen Ohrdrufer Straße / Harjesstraße bis zum Knoten B247 / Dr.-Troch-Straße erneuert und die Straße komplett gesperrt. Der Verkehr wird entsprechend stadtauswärts durchs Gewerbegebiet umgeleitet.

Umleitung stadteinwärts Richtung Uelleben

Stadteinwärts sollen Autofahrer die Landstraße 1027 nach Gotha-West-Südknoten nutzen. Allerdings ist die Uelleber Straße ebenfalls noch zwischen Kreuz Uelleber Straße/Südstraße und Parkstraße bis Ende des Jahres voll gesperrt.

Zweiter Bauabschnitt bis Ende August

Vom 2. Juli bis voraussichtlich den 11. August 2018 erfolgt dann der zweite Bauabschnitt. Dann soll die Fahrbahn zwischen der Kreuzung B247/Landstraße 1027 (Richtung Luftschiffhafen)/Dr.-Troch-Straße bis zur Autobahn Anschlussstelle Gotha erneuert werden.

Umleitung über A4 bis Gotha-Boxberg

Verkehr aus Richtung Ohrdruf bzw. Schwabhausen kommend, soll über die Autobahn bis zur Anschlussstelle Gotha Boxberg fahren und dort die Ortsumfahrung Sundhausen nutzen. Das gilt ebenso für die Gegenrichtung. Zudem ist die Ortsdurchfahrt Uelleben gesperrt und steht entsprechend nicht als Umleitung zur Verfügung.