Streit unter Nachbarn: Mann mit ätzender Flüssigkeit überschüttet

Gegenüber der Polizei wollte der Mann aus Lehesten keine Angaben zum Angriff machen. (Symbolbild)
Gegenüber der Polizei wollte der Mann aus Lehesten keine Angaben zum Angriff machen. (Symbolbild)
Foto: Carsten Rehder / dpa
  • Mann kippt Nachbarn in Lehesten unbekannte Flüssigkeit ins Gesicht
  • Opfer kommt mit Sehstörungen und Schmerzen ins Krankenhaus
  • Angreifer schweigt zur Tat

In Lehesten (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) hat a Dienstagnachmittag ein Mann seinem Nachbarn mit einer unbekannten Flüssigkeit attackiert. Das Opfer klagte über Sehstörungen und Augenschmerzen und kam ins Krankenhaus.

Nachbarschaftsstreit in Lehesten über Hasenstall

Laut Polizeimeldung war das 66 Jahre alte Opfer gerade dabei, einen Hasenstall zu bauen. Um 16.30 Uhr soll dann der zehn Jahre jüngere Nachbar zur Grundstücksgrenze gekommen sein und seinem Nachbarn eine noch unbekannte Flüssigkeit ins Gesicht geschüttet haben.

Opfer kommt ins Krankenhaus

Der 66-Jährige musste mit schmerzenden Augen und Sehstörungen ins Krankenhaus gebracht werden. Anschließend flüchtete der Angreifer zunächst, konnte später jedoch von der Polizei gefasst werden. Bisher habe er keine Angaben zu dem Vorfall gemacht, so dass auch nicht bekannt ist, mit was er seinen Nachbarn angegriffen hat.