Durch Aufprall Helm verloren: Rentner bei Moped-Sturz schwer verletzt

Der 78 Jahre alte Mann stürzte nach einer Vollbremsung mit seinem Moped. (Symbolbild)
Der 78 Jahre alte Mann stürzte nach einer Vollbremsung mit seinem Moped. (Symbolbild)
Foto: Imago / Ralph Peters
  • 78-Jähriger stürzt nach Vollbremsung bei Drognitz (Kreis Saalfeld-Rudolstadt)
  • Mann wird schwer verletzt und kommt per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus
  • Bremse wohl nicht richtig montiert

Beim Sturz mit einem Moped ist ein 78 Jahre alter Mann bei Drognitz (Kreis Saalfeld-Rudolstadt) schwer verletzt worden. Der Rentner wurde am Montag mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

78-Jähriger verliert Helm bei Sturz bei Drognitz

Demnach stürzte er nach einer Gefahrenbremsung in einer leichten Rechtskurve und verlor beim Aufprall auf der Straße seinen Helm. Warum der Mann so stark bremste, ist bislang unklar. Nach ersten Erkenntnissen der Unfallermittler war die Bremse des Mopeds an einem Rad nicht richtig montiert gewesen.