Festivalbesucherin bedroht Freund mit Messer und wirft mit Stuhl und Koffer nach Helfern

Auf einen Festival im ALtenburger Land mussten Polizeibeamte eine Frau überwältigen, weil sie mehrere Besucher mit einem Messer bedrohte und handgreiflich wurde. (Symbolbild)
Auf einen Festival im ALtenburger Land mussten Polizeibeamte eine Frau überwältigen, weil sie mehrere Besucher mit einem Messer bedrohte und handgreiflich wurde. (Symbolbild)
Foto: Carsten Rehder / dpa
  • Frau bedroht Freund und Helfer mit Messer
  • Einsatzkräfte mit Stuhl und Koffer attackiert
  • Festival in Gößnitz endet für Frau in Klinik

Auf einem Open-Air-Festival in Gößnitz ist eine Frau, ziemlich zugedröhnt, völlig ausgerastet. Zunächst geriet sie mit ihrem Freund in Streit, zückte dann ein Messer und bedrohte ihn und zwei Zeugen, die versuchten zu schlichten.

Polizeieinsatz auf Festival in Gößnitz

Wie die Polizei mitteilte, entrissen die Beteiligten der Frau das Messer. In der Zwischenzeit eilte ein Security-Mitarbeiter zu Hilfe. Der wurde von der Festivalbesucherin dann ebenfalls angegriffen und mit einem Stuhl beworfen. Als die Polizei letztendlich eintraf, geriet auch die ins Visier der Krawallbüste. Sie schnappte sich einen Koffer und schlug damit auf sie ein. Am Ende warf die 33-Jährige das Gepäckstück nach den Beamten.

Die Frau musste überwältigt und fixiert werden. Augenscheinlich stand sie unter Betäubungsmitteln und Alkohol, so heißt es von der Polizei. Sie wurde in eine Klinik gebracht.