Veröffentlicht inThüringen

Trotz Blaulicht: Auto kracht in Polizei-Streife

imago75707619h~18bdd24f-11fe-4aab-bb9e-627db83fcf0e.jpg
Foto: imago
  • Auto kracht in Ohrdruf in Polizeiauto
  • Autofahrer muss schwer verletzt per Hubschrauber ins Krankenhaus
  • Polizei mit Blaulicht unterwegs

Am frühen Donnerstagmorgen ist in Ohrdruf (Landkreis Gotha) ein Auto in eine Polizeistreife gekracht. Laut Polizei waren die Beamten mit Blaulicht zu einem Einsatz nach Luisenthal unterwegs. Der Autofahrer wurde schwer, die Polizisten leicht verletzt.

Auto donnert in Ohrdruf in Polizeiwagen

Die Polizei war Richtung Luisenthal unterwegs, als der Autofahrer aus Richtung Gräfenhain kommend die Kreuzung B247/Bahnhofsstraße überqueren wollte. Er donnerte in die rechte Seite und wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Mann, mit einem Rettungshubschrauber wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Polizisten bei Unfall verletzt

Die beiden 54 und 55 Jahre alten Polizisten kamen mit leichten Verletzungen davon. An beiden Wagen entstand Totalschaden. Den Einsatz in Luisenthal musste eine andere Streife übernehmen.