Anwohner per Lautsprecher gewarnt: Magnesium-Brand auf Recyclinghof

Dichter Rauch zog über den Recyclinghof in Sonneberg. Magnesiumspäne hatte sich am Sonntagabend entzündet und einen Container in Brand gesetzt. (Symbolbild)
Dichter Rauch zog über den Recyclinghof in Sonneberg. Magnesiumspäne hatte sich am Sonntagabend entzündet und einen Container in Brand gesetzt. (Symbolbild)
Foto: Ehresmann / dpa
  • Feuer auf Recyclinghof in Sonneberg
  • Magnesium setzt Container in Brand
  • Polizei warnt Anwohner von Sonneberg

Zu einem Containerbrand rückten Feuerwehr und Polizei am Sonntagabend in Sonneberg aus. Zeugen hatten gegen 18 Uhr aufsteigenden Rauch über der betroffenen Recyclingfirma bemerkt und umgehend die Rettungskräfte alarmiert.

Starker Rauch zieht über Recyclinghof in Sonneberg

Laut Polizei hatten sich nach ersten Erkenntnissen offenbar Magnesiumspäne in einem Absetzcontainer entzündet. Es habe sich starker Rauch entwickelt und schließlich sei der Container in Brand geraten.

Sonneberger sollen Fenster schließen

Per Lautsprecherdurchsagen forderte die Polizei die Anwohner der Nachbarschaft deshalb auf, vorsorglich ihre Fenster zu schließen. Die Feuerwehr habe den Brand schnell unter Kontrolle bekommen, so die Mitteilung am Montagmorgen. Die Einsatzkräfte mussten die lodernden Flammen mit Sand bekämpfen, da brennendes Magnesium nicht mit Wasser zu löschen sei. Ein Übergreifen auf das Firmengelände habe verhindert werden können. Verletzt wurde niemand. Lediglich am Container entstand ein Sachschaden.