Veröffentlicht inThüringen

Mit Highspeed übers Wasser brettern: Hovercraft-WM in Thüringen

Hoverkraft
Am Wochenende gastiert zum zweiten Mal die Hovercraft Weltmeisterschaft auf dem Bleilochstausee in Saallburg. Foto: dpa
  • Hovercraft WM findet in Saalburg-Ebersdorf statt
  • Luftkissenbotte rasen über Bleichlochstausee
  • Tausende Besucher erwartet

Sie brausen mit Geschwindigkeiten über das Wasser wie andere über die Rennbahn: Luftkissenboote rasen seit Freitag wieder bei Saalburg-Ebersdorf (Saale-Orla-Kreis) über den Bleilochstausee, wie die Tourist-Information mitteilte.

Video von Hovercraft-WM in Saalburg-Ebersdorf:

Kissenboote rasen über Bleilochstausee

Teilnehmer aus der ganzen Welt mit mehr als 100 Booten werden an der Hovercraft-Weltmeisterschaft teilnehmen, die bis zum Sonntag dauert. Zur offiziellen Eröffnung des Rennens am Freitagabend wurde auch Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) für ein Grußwort erwartet.

Tausende Besucher am Stausee erwartet

Der Veranstalter rechnet mit mehreren Tausend Besuchern. Am Samstagabend soll es neben dem Rennen eine große eintrittsfreie Party mit DJs geben. Es ist das erste Mal seit 2012, dass die Weltmeisterschaft wieder auf dem Bleilochstausee statt findet. Bei dem Rennen vor sechs Jahren war ein Teilnehmer bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Mit 185 km/h übers Wasser

Hovercrafts können im Rennen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 185 Kilometer pro Stunde erreichen. Unter den Hovercrafts wird der Luftdruck per Ventilator so erhöht, dass sie über der Wasseroberfläche schweben. Gelenkt und gebremst werden sie über das Umleiten von Luftstrom.