Veröffentlicht inThüringen

Absturz vom Hochspannungsmast – Mann stirbt

Die staatlich garantierten Renditen für Strom- und Gasleitungen sinken in den nächsten Jahren deutlich.
Die staatlich garantierten Renditen für Strom- und Gasleitungen sinken in den nächsten Jahren deutlich. Foto: dpa
  • Mann stirbt in Mühlhausen
  • 56-Jähriger arbeitete an Hochspannungsmast

Bei einem Arbeitsunfall in Mühlhausen im Unstrut-Hainich-Kreis ist ein Mann tödlich verletzt worden. Der 56-Jährige führte mit seinem Kollegen am Montagvormittag Arbeiten an einem Hochspannungsmast aus und stürzte aus noch unbekannter Ursache 18 Meter in die Tiefe, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Ermittlungen nach Arbeitsunfall in Mühlhausen

Das Amt für Arbeitsschutz und die Polizei haben die Ermittlungen zur Absturzursache aufgenommen. Der Mann hatte ein Ersatzteil auswechseln wollen.