Gutmütige Rentnerin von fiesen Bettlern beklaut

Gutmütig ließ die Rentnerin die beiden Bittsteller in ihre Wohnung in Gotha. (Symbolbild)
Gutmütig ließ die Rentnerin die beiden Bittsteller in ihre Wohnung in Gotha. (Symbolbild)
Foto: dpa
  • Bettler nutzen gutmütige Rentnerin in Gotha aus
  • Täter lassen sich bewirten und klauen Geldbörse
  • Polizei gibt Täterbeschreibung heraus

Die Freundlichkeit einer 83 Jahre alten Frau schamlos ausgenutzt haben am Mittwochnachmittag zwei Unbekannte. Laut Polizei klagten sie über Hunger – am Ende stahlen sie die Geldbörse der Rentnerin.

Gutmütigkeit in Gotha ausgenutzt

Die beiden Bettler hätten demnach am frühen Mittwochnachmittag bei der Dame geklingelt. Die hilfsbereite Frau öffnete ihre Türe und bewirtete die beiden. Dabei müssen diese die Situation genutzt und die Geldbörse der 83-Jährigen entwendet haben. Eine Nachbarin fand wenig später das Portmonee aus dem ein hoher, zweistelliger Betrag fehlte.

Polizei sucht schamlose Diebe

Gegenüber der Polizei beschrieb die Rentnerin die Täter folgendermaßen: Bei einer Person soll es sich um einer etwa 25 Jahre alten, schlanken Frau handeln. Diese habe dunkelblondes Haar, ein europäisches Aussehen und trug einen dunklen Anorak. Ihren Begleiter schätzte die Rentnerin auf 35 bis 40 Jahre. Er sei dick, habe eine gebückte Haltung, trug eine Jeans und eine khakifarbene Windjacke. Hinweise nimmt die Polizei unter der (03621) 78 11 24 entgegen.