Baum begräbt Mann unter sich

Ein 40 Jahre alter Forstarbeiter ist mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus nach Meiningen geflogen worden. (Symbolbild)
Ein 40 Jahre alter Forstarbeiter ist mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus nach Meiningen geflogen worden. (Symbolbild)
Foto: Nicolas Armer/dpa
  • Baum fällt im Wartburgkreis auf Forstarbeiter
  • 40-Jähriger schwebt in Lebensgefahr
  • Rettungshubschrauber bringt Mann nach Arbeitsunfall in Klinik

Ein folgenschwerer Arbeitsunfall hat sich am Dienstagvormittag im Wartburgkreis ereignet. Laut Polizeiangaben schwebt ein 40 Jahre alter Forstarbeiter nun in Lebensgefahr.

Baum fällt im Wartburgkreis auf 40-Jährigen

Das Unglück nahm in einem Waldgebiet zwischen Dermbach und Wiesenthal seinen Lauf: Dort wollte der Mann eine Buche fällen, die allerdings "anders als geplant fiel", so die Polizei wenige Stunden nach dem Zwischenfall. Mit einer schweren Holzverlademaschine wurde der 40-Jährige unter dem Baum befreit.

Forstarbeiter schwebt in Lebensgefahr

Die Rettung verzögerte sich, weil der Unglücksort nur umständlich zu erreichen war. Feuerwehrleute trugen das Unfallopfer etwa 250 Meter weit. Von dort wurde der Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus nach Meiningen geflogen.