Frontalcrash mit Lkw: Mann aus Nordhausen stirbt bei Horror-Unfall im Harz

Braunlage. Auf der B4 hat es einen tödlichen Unfall gegeben. Ein Autofahrer ist am Freitagmorgen bei Braunlage frontal mit einem Lkw zusammengestoßen und dabei ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Freitagnachmittag berichtet, war ein 35-Jähriger gemeinsam mit einem 33-jährigen Beifahrer mit seinem Wagen auf der B4 in Richtung Nordhausen unterwegs.

Da am Hasselkopftunnel aktuell gebaut wird, ist die Ortumgehung aktuell gesperrt. Trotz Sperrung war der 35-Jährige aus Nordhausen um die aufgestellten Leitbalken herumgefahren und war auf die Gegenfahrspur gefahren.

Fahrer stirbt noch am Unfallort

Dort prallte er frontal gegen einen ihm entgegenkommenden Lkw. Der Autofahrer erlag daraufhin noch am Unfallort seinen tödlichen Verletzungen. Sein Beifahrer wurde lebensgefährlich verletzt.

Auch der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 50.000 Euro.

Die B4 war zwischen Bad Harzburg und Nordhausen bis etwa 13.45 Uhr voll gesperrt. (ck/mvg)

Dieser Artikel wurde aktualisiert.