Kunde will kündigen und tickt in Arnstadt völlig aus – Mitarbeiterin angegriffen und Helfer verletzt

Ein Mann wollte in Arnstadt seinen Mobilfunkvertrag kündigen und ist dermaßen ausgerastet, dass die Polizei ihn überwältigen musste. (Symbolbild)
Ein Mann wollte in Arnstadt seinen Mobilfunkvertrag kündigen und ist dermaßen ausgerastet, dass die Polizei ihn überwältigen musste. (Symbolbild)
Foto: Imago/Ralph Peters
  • Eskalation nach ungewollter Vertragsverlängerung in Arnstadt
  • Kunde greift im Ilmkreis-Center Mitarbeiterin an
  • Polizei muss renitenten Mann überwältigen
  • Helfer verletzt

Ein 42 Jahre alter Mann ist am Samstag in Arnstadt in einem Mobilfunk-Shop völlig ausgerastet. Eine Mitarbeiterin hatte er angegriffen, einen Helfer verletzt. Grund: Eine ungewollte Vertragsverlängerung.

Mobilfunk-Kunde greift Mitarbeiterin in Arnstadt an

Wie die Polizei mitteilte, erschien der 42-Jährige gegen 19 Uhr in dem Laden im Ilmkreis-Center in Arnstadt, um seinen Vertrag zu kündigen. Als eine Mitarbeiterin des Anbieters ihm erklärte, dass die entsprechende Kündigungsfrist bereits verstrichen sei, griff der Kunde diese unvermittelt an.

Helfer schreiten ein

Zwei Mitarbeiter angrenzender Geschäfte bemerkten den Konflikt und eilten der Frau zu Hilfe. Dabei wurde ein Hilfeleistender laut Polizei an der linken Hand verletzt.

Polizei muss Angreifer im Ilmkreis-Center überwältigen

Erst durch herbeigerufene Polizeibeamte konnte der Angreifer überwältigt werden. Ihn erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. (aj)