Mann bremst Autofahrer aus – und zückt dann die Axt

Auf der B89 in Thüringen hat ein Mann einen anderen ausgebremst - und ihm dann mit einer Axt gedroht. (Symbolfoto)
Auf der B89 in Thüringen hat ein Mann einen anderen ausgebremst - und ihm dann mit einer Axt gedroht. (Symbolfoto)
Foto: Imago / Rolf Kremming
  • Grusel-Drohung auf B89 in Thüringen
  • Unbekannter bremst immer wieder Auto aus

Im Kreis Schmalkalden-Meiningen hat sich ein gruseliger Vorfall im Straßenverkehr ereignet. Ein Autofahrer bremste auf der B89 einen anderen aus – und zückte dann eine Axt.

Autofahrer bremst anderen auf B89 aus

Wie die Polizei in Suhl am Montag mitteilte, war ein 26-Jähriger am Sonntagabend mit seinem Wagen zwischen Vachdorf und Belrieth unterwegs. Plötzlich soll er von einem anderen Fahrer stark ausgebremst worden sein. Einen erkennbaren Grund dafür habe es nicht gegeben, heißt es bei den Beamten.

Drohung mit Axt bei Ausbremsmanöver

Doch damit nicht genug: Der Unbekannte in dem anderen Fahrzeug schnappte sich eine Axt und hielt sie aus dem Fenster. Der 26-Jährige wollte dann an dem Bewaffneten vorbeifahren, der stellte ihm sein Auto aber immer wieder in den Weg.

Polizei ermittelt nach Vorfall auf B89

Wie genau sich die Situation auf der Bundesstraße 89 im Süden Thüringens schließlich auflöste, teilte die Polizei nicht mit. Von weiterer Gewalt war aber zunächst keine Rede, offenbar fuhren die beiden Männer schließlich getrennte Wege. Die Beamten ermitteln wegen Nötigung im Straßenverkehr. (maf)