Bad Salzungen: 200-Kilo-Stein legt Sattelzug lahm

  • Felsbrocken verkeilt sich zwischen Zwillingsreifen
  • Lkw-Fahrer kommt weder vor noch zurück
  • Feuerwehr kann per Kissen helfen

Ein rund 200 Kilogramm schwerer Stein hat im Wartburgkreis einen Sattelzug lahmgelegt. Das Fahrzeug habe am Dienstag auf der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen in einer Kurve gestanden und sei nicht mehr von der Stelle gekommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Wie sich herausstellte, hatte sich der Stein zwischen den Achsen des Aufliegers verklemmt, als der Fahrer unabsichtlich über eine Grünfläche gefahren war. Die Feuerwehr hob den Auflieger mit einem Luftkissen an und entfernte den Brocken. Es entstand nur geringer Sachschaden. (dpa)