Veröffentlicht inThüringen

Drama an Heiligabend: Paar ermordet – Polizei sucht blutverschmierten Täter

Nordhausen Ehepaar tot.jpg
Foto: dpa

Nachdem in Nordhausen ein totes Ehepaar entdeckt worden war, hat sich nun der Verdacht eines Tötungsverbrechens bestätigt.

Tödliche Verletzungen

Das hat die Polizei in Thüringen am Dienstag mitgeteilt. Demnach hatte die Spurensicherung am Tatort noch bis in die Nacht des Heiligabend gearbeitet. Dabei wurden auch Spezialkräfte des Thüringer Landeskriminalamtes zum Einsatz. Der Mann (82) und seine Frau (80) waren demnach an den massiven Verletzungen gestorben.

Die leblosen Körper der beiden Senioren waren am Montag vor ihrem Haus an der Freiherr-von-Stein-Straße entdeckt worden. „Die Straße ist sehr stark befahren. Bei genauerer Betrachtung hätte man einen der Körper von dort aus sehen können“, beschreibt Polizeisprecherin Fränze Töpfer den möglichen Tatort.

————————–

Mehr Themen:

————————–

Täter noch flüchtig

Die Polizei geht davon aus, dass das Ehepaar zwischen 9 und 11 Uhr vormittags ermordet wurde. Am Haus selbst waren keine Einbruchsspuren erkennbar. „Bisher ist völlig unklar, ob es sich um Mord oder Raubmord handelt“, verweist Töpfer auf die laufenden Ermittlungen. Die Beamten hatten zunächst nach einem „blutverschmierten Täter“ gesucht.

Derzeit gebe es immer noch keine konkreten Hinweise auf einen Täter. Die Ermittlungen dauern dazu weiter an.

Zeugen gesucht

Deshalb sucht die Polizei auf weiter nach Hinweisen zur Tat, tatbeteiligen Personen und nach dem Täter. Zeugen, die Angaben machen können, sollen sich direkt bei der Kriminalpolizei in Nordhausen unter 03631/962424 oder an jeder anderen Polizeidienststelle melden. (mvg)