Beschimpft, besprüht, getürmt: Polizei sucht diesen gewalttätigen Autofahrer

Ein Streit unter Autofahrern in Bad Sulzungen ist völlig eskaliert. Die Polizei sucht Zeugen.
Ein Streit unter Autofahrern in Bad Sulzungen ist völlig eskaliert. Die Polizei sucht Zeugen.
Foto: dpa (Symbolbild)
  • Bei Bad Salzungen ist ein Autofahrer ausgeflippt
  • Sein Beifahrer zeigte einem Fahrer den Mittelfinger dann kam Pfefferspray zum Einsatz
  • Die Polizei sucht nun dringend Zeugen

Bad Salzungen. In Bad Salzungen ist ein Streit unter Autofahrern völlig eskaliert. Nach Beleidigungen kam sogar Pfefferspray zum Einsatz. Nun sucht die Polizei Zeugen, um einen gewalttätigen Autofahrer ausfindig zu machen.

Trotz Mittelfinger: 40-Jähriger versucht Seat zum Stehen zu bringen

Bereits Samstagnachmittag fuhr ein 40-Jähriger mit seinem Auto die Hersfelder Straße in Bad Salzungen entlang, als der Seat-Fahrer vor ihm plötzlich und ohne ersichtlichen Grund stark abbremste.

Nur durch starkes Bremsen verhinderte er den Auffahrunfall noch. Der 40-Jährige betätigte die Hupe, aber der unbekannte Fahrer des grauen Seat Leon fuhr einfach weiter. Der Beifahrer zeigte ihm danach sogar mehrfach den ausgestreckten Mittelfinger.

Seat-Fahrer versucht Mann ins Gesicht zu schlagen

Daraufhin überholte der 40-Jährige das Auto und forderte ihn auf, stehen zu bleiben, was er jedoch erst in der Nähe eines Einkaufsmarktes in der Nürnberger Straße tat.

Der 40-Jährige und der Beifahrer im Seat stiegen daraufhin aus. Der Unbekannte soll daraufhin versucht haben, den 40-Jährigen ins Gesicht zu schlagen, was ihm aber nicht gelang.

Unbekannter besprüht Mann (40) Pfefferspray direkt ins Gesicht

Danach zog der Unbekannte sein Pfefferspray und sprühte es dem Mann direkt ins Gesicht, dann beleidigte er ihn weiter verbal. Kurz darauf stieg er in das Auto ein und der Seat fuhr davon.

Beschrieben werden konnte der Mann wie folgt:

  • 40 bis 45 Jahre alt
  • 1, 75 Meter groß
  • sportliche Figur
  • graues, längeres Haar zum Pferdeschwanz gebunden

Polizei in Bad Salzungen sucht dringend Zeugen

Alle Zeugen, die Hinweise geben können, können sich unter der Telefonnummer: 03695 551-0 bei der Polizei in Bad Salzungen zu melden. (mj)