Warum die Feuerwehr Ilmenau auf Cowboys umsatteln könnte

Einen Einsatz der besonderen Art gab es Abend am Ortseingang von Ilmenau. Aus Richtung Oehrenstock kommend verließen rund 10 Kühe ihre Weide und flüchteten auf der Straße in Richtung Stadtgebiet. (Archivbild)
Einen Einsatz der besonderen Art gab es Abend am Ortseingang von Ilmenau. Aus Richtung Oehrenstock kommend verließen rund 10 Kühe ihre Weide und flüchteten auf der Straße in Richtung Stadtgebiet. (Archivbild)
Foto: Imago/7aktuell

Rund zehn ausgebüxte Rinder hat die Feuerwehr in Ilmenau am Samstagabend eingefangen. Die Kühe verließen ihre Weide im Süden der Stadt über eine kaputte Stelle im Zaun und machten sich auf der Straße in Richtung Zentrum auf, wie die Feuerwehr auf ihrer Facebook-Seite schrieb. Den Feuerwehrleuten sei es schließlich gelungen, die Tiere zurück auf die Weide zu treiben, wo der Zaun repariert worden sei.

(dpa)