Finger abgerissen: Polizist nach Vorfall in Gera in Spezialklinik

In Gera ist ein Polizist an Silvester schwer verletzt worden. (Symbolfoto)
In Gera ist ein Polizist an Silvester schwer verletzt worden. (Symbolfoto)
Foto: UKJ/ Schroll
  • Polizist zu Silvester in Gera schwer verletzt
  • Feuerwerkskörper reißt Finger ab

Ein Silvester-Einsatz in Gera hat für einen Polizisten ein dramatisches Ende genommen. Ein Böller riss dem Mann offenbar zwei Finger ab.

Silvester-Böller verletzt Polizist in Gera schwer

Die Hintergründe sind bislang noch weitgehend unklar, die Thüringer Landespolizeidirektion bestätigte bislang nur, dass es den Vorfall in Gera gegeben hat und der Beamte schwer verletzt wurde. Der Fall werde intern noch geklärt, hieß es.

Der Beamte liegt derzeit in einer Spezialklinik, zu seinem genauen Gesundheitszustand gab es zunächst ebenfalls keine genaueren Angaben. Der Mann hatte offenbar einen Feuerwerkskörper beiseiteräumen wollen, als der Böller losging und ihn schwer an der Hand verletzte. (maf)