Filmreife Verfolgungsjagd: Auto brettert auf Polizisten zu - Schüsse fallen

Gleich zwei Mal flüchten die Männer vor der Polizei. Kurz vorm Ende fallen Schüsse. (Symbolbild)
Gleich zwei Mal flüchten die Männer vor der Polizei. Kurz vorm Ende fallen Schüsse. (Symbolbild)
Foto: Imago/Jörn Haufe
  • Männer liefern sich Verfolgungsjagd im Altenburger Land
  • Flüchtige bereits zum zweiten Mal davongerast
  • Hubschrauber und Hunde im Einsatz
  • Polizei feuert Schüsse ab

Eine Verfolgungsjagd mitsamt Schüssen haben sich Polizisten mit zwei Flüchtigen im Landkreis Altenburger Land geliefert. Ein Autofahrer habe sich in Fockendorf einer Verkehrskontrolle entziehen wollen und sei dabei auf einen Polizisten zugefahren, der sich mit einem Sprung zur Seite habe retten können. Wie die Polizei am Donnerstag weiter mitteilte, feuerten die Beamten bei dem Vorfall am Mittwochabend dann zwei Schüsse auf die Reifen des Wagens ab. Der Fahrer und sein Beifahrer versuchten im Anschluss vergeblich zu Fuß zu entwischen.

Bereits zweite Flucht vor Polizei an einem Tag

Schließlich stellten die Polizisten fest, dass es sich bei einem der 34 und 59 Jahre alten Männer um einen Autofahrer handelt, nach dem sie einige Stunden zuvor bereits bei Windischleuba mit Hubschrauber und Polizeihund gesucht hatten. Dort war er ebenfalls vor einer Verkehrskontrolle geflüchtet.

Verletzte gab es laut Polizei nicht. Gegen die Männer werde nun ermittelt. (dpa)