Wintereinbruch in Thüringen: Erste Einrichtung muss schließen

In Thüringen hat es kräftig geschneit, vielerorts kam es zu Behinderungen. (Symbolfoto)
In Thüringen hat es kräftig geschneit, vielerorts kam es zu Behinderungen. (Symbolfoto)
Foto: dpa
  • Schnee sorgt in Thüringen für Behinderungen
  • Sperrung in Gera

Gera. So schlimm wie in Bayern ist es zwar nicht, der Wintereinbruch hat am Mittwoch aber auch in Thüringen für erhebliche Behinderungen gesorgt. Neben Lkw-Blockaden und Unfällen gab es aus Sicherheitsgründen jetzt auch die erste Sperrung.

Umfrage zum Winter-Wetter in Thüringen:

Gefahr durch Schnee in Gera

Wie die Stadtverwaltung in Gera mitteilte, wurde der Ostfriedhof gesperrt. Die Sorge: Wegen des nassen und schweren Schnees könnten Äste abbrechen und so Menschen verletzen.

Lediglich Trauerfeiern mit Zugang über die Dehmelstraße könnten abgehalten werden, die anderen Bereiche des Friedhofs in Gera dürfen nicht betreten werden.

Wintereinbruch bringt Unfälle in Thüringen

Wie lang die Sperrung noch dauert, ist derzeit unklar. Bei Fragen ist der Fachdienst Stadtgrün der Stadtverwaltung Gera unter der Telefonnummer (0365) 833 38 11 zu erreichen.

Wegen Schnees und glatter Straßen ist es vielerorts in Thüringen am Mittwochmorgen zu Unfällen und Behinderungen gekommen. Mehrere Lastwagen gerieten ins Rutschen und standen auf Bundesstraßen und Autobahnen im Land quer. (maf)