Ungleiches Pärchen sucht Schutz unter A4

Unter einer Brücke der A4 suchte das tierische Duo Schutz. (Symbolbild)
Unter einer Brücke der A4 suchte das tierische Duo Schutz. (Symbolbild)
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
  • Tierisches Paar wandert durch Ostthüringen
  • Pferd in Begleitung eines Schafes läuft über Straßen
  • Tiere verkriechen sich unter Autobahn-Brücke

Gera. Ein ungewöhnliches Gespann hat am Dienstag in Ostthüringen für Aufsehen gesorgt: Gleich mehrere Anrufer meldeten sich besorgt bei der Polizei Gera und gaben an, dass ein freilaufendes Pferd in Begleitung eines Schafes über die Straßen rund um den Elsterradweg streunt.

Pferd und Schaf wandern bis zur A4

Im strömenden Regen suchte das Duo schließlich Schutz unter der Autobahnbrücke der A4 bei Gera-Langenberg. Wie die Polizei mitteilte,banden Zeugen Pferd und Schaf dort mit Seilen fest, damit sie nicht wieder weglaufen. Die Polizei konnte den Halter ausfindig machen und kontaktieren. „Warum die Tiere einen Ausflug wagten, wissen vermutlich nur sie“, heißt es am Ende des Einsatzberichtes. (aj)