Hundehasser in Apolda spickt Würstchen mit Nägeln

Ein mit Nägeln und Schrauben versetzter Wurstköder eines Hundehassers (Symbolbild).
Ein mit Nägeln und Schrauben versetzter Wurstköder eines Hundehassers (Symbolbild).
Foto: Polizei

Apolda. Achtung, Hundehalter in Apolda! Ein Unbekannter versucht aktuell offenbar, Tiere zu verletzen - oder sogar zu töten. Eine Frau hat beim Gassigehen mit ihrem Vierbeiner mit Nägeln präparierte Köder gefunden.

Laut Polizei lagen die lebensgefährlichen Würstchen in der Parkstraße. Es waren gleich mehrere Stückchen.

Die Beamten raten Hundehaltern, die Augen offen zu halten. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. (ck)