Bus mit 23 Kindern an Bord auf A71 in Unfall verwickelt - Klassenfahrt endet im Krankenhaus

(Symbolbild)
(Symbolbild)
Foto: Imago/Olaf Döring

Stadtilm.  Auf der A71 Richtung Sangerhausen zwischen Ilmenau-Ost und Tunnel Behringen ist es Freitagmittag zu einem Unfall gekommen. Ein mit 23 Kindern besetzter Bus ist auf ein Auto aufgefahren, heißt es von der Polizei. Es handelte sich um Kinder einer 7. und 8. Klasse aus Sömmerda, welche auf dem Rückweg aus dem Thüringer Wald waren.

Bus-Unfall auf der A71: Bergung dauert noch an

Schlimm verletzt sei niemand geworden, ein Mädchen und der 25 Jahre alte Autofahrer wurden jedoch mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Den restlichen Kindern ginge es den Umständen entsprechend gut, meinen die Beamten. Gegen 12.30 Uhr liefen die Bergungsarbeiten am Unfallort noch. Der Bus ist soweit noch fahrbereit. Die Kinder werden in einem Ersatzbus ihre Fahrt nach Sömmerda fortsetzen.