Schwerer Schnee in Gera: Friedhöfe und Sportanlagen bleiben gesperrt

An vielen Stellen der Geraer Friedhöfe liegen wie hier auf dem Ostfriedhof Äste im Weg. Wegen der Gefahren für Besucher sperrte der Geraer Fachdienst Stadtgrün alle Friedhöfe.
An vielen Stellen der Geraer Friedhöfe liegen wie hier auf dem Ostfriedhof Äste im Weg. Wegen der Gefahren für Besucher sperrte der Geraer Fachdienst Stadtgrün alle Friedhöfe.
Foto: Stadtverwaltung Gera,/Peter Schöppe
  • Schneemassen zu gefährlich
  • Friedhöfe und Sportanlagen weiter gesperrt
  • Halle der „Ossel“ geöffnet

Gera. Alle Friedhöfe in Gera bleiben auch über das Wochenende geschlossen - wohl bis bis Montagvormittag. Experten der Stadt sagen, dass sich die Lage besonders auf dem Ostfriedhof verschärft hat.

Die Bäume konnten die Schneelasten nicht unbeschadet tragen, viele Bäume stehen schief, Äste brachen ab und sie versperren Wege.

Baumpfleger sammeln Äste auf

Die Baumpfleger haben schon auf dem Südfriedhof die Äste aufgesammelt. Ab Montag sind dann auch der Untermhäuser Friedhof und der Ostfriedhof dran, hieß es am Freitag.

Auch Beisetzungen verschoben

Wegen der Wetterlage mussten auch Beisetzungen verschoben werden. Die Friedhofsverwaltung steht mit den Bestattern in Kontakt.

Sportler müssen umplanen

Nahezu unverändert auch das Bild bei den Sportanlagen: Sämtliche Sportplätze bleiben dicht, die Vereine müssen ihre Spiele verlegen. Auch drei Hallen müssen zubleiben. Nur die „Ostvorstädtische Sporthalle“ ist seit heute wieder geöffnet. (ck)