Über rote Ampel gebrettert und schwangere Frau angefahren: Polizei packt mutmaßliche Raserin (41)

Der Autofahrer fuhr über Rot und erfasste zwei Fußgängerinnen.
Der Autofahrer fuhr über Rot und erfasste zwei Fußgängerinnen.
Foto: dpa/Archivbild

Bad Lobenstein. Am Samstagnachmittag kam es in Bad Lobenstein an der Europakreuzung zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Fußgängerinnen schwer verletzt wurden. Der Unfallverursacher flüchtete.

Gegen 15 Uhr wollten zwei Frauen die Fahrbahn überqueren. Der Fahrer eines schwarzen PKW missachtete eine rote Ampel und raste über die Kreuzung.

Eine der Verletzten ist schwanger

Dabei erfasste er die beiden Frauen frontal. Ohne ihnen zu helfen flüchtete die Raserin von der Unfallstelle. Besonders tragisch: Eine der Verletzten ist schwanger. Für ihr Kind besteht jedoch keine Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilt.

Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Jena geflogen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schocknachricht für die Fans: Matthias Schweighöfer am Hals verletzt

Duisburg: Mann verlässt Zug zum Rauchen – was er dann macht, kostet ihn fast sein Leben

• Top-News des Tages:

Passanten finden Schuhe auf Brücke – Polizei hat schlimmen Verdacht und handelt sofort

Seuchen-Alarm! Teile NRWs wegen Rinderkrankheit zum Sperrgebiet erklärt

-------------------------------------

Fahrerin des Autos gepackt

Im Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen wurde nach einem schwarzen Pkw VW Golf mit Bad Lobensteiner Kennzeichen (LBS) gefahndet, der als Verursacherfahrzeug in Frage kam.

Nach intensiven Ermittlungen konnte das mutmaßliche Verursacherfahrzeug inzwischen aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen die 41-Jährige Halterin wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wenn du weitere Hinweise hast, wende dich an die Polizeiinspektion Saale-Orla unter der Nummer 03663/4310. (db/mb)