Bestialisch! Tierquäler rammt mehrfach spitzen Gegenstand in Scheide eines Pferdes

In Wutha-Farnroda in Thüringen ist ein Pferd auf schlimme Art und Weise gequält worden. (Symbolfoto)
In Wutha-Farnroda in Thüringen ist ein Pferd auf schlimme Art und Weise gequält worden. (Symbolfoto)
Foto: dpa
  • Pferd fällt Tierquäler in Thüringen zum Opfer
  • Unbekannter misshandelt Stute und verletzt sie schwer

Wartburgkreis. Da fehlen einem die Worte: Eine Stute ist im Wartburgkreis von einem brutalem Tierquäler heimgesucht worden. Der Unbekannte stach dem Pferd laut Polizei mehrfach einen spitzen Gegenstand in die Scheide und verletzte das Tier damit schwer.

Pferd nach Misshandlung schwer verletzt

Die Halterin hatte ihr Pferd am Sonntag mit den schweren Verletzungen vorgefunden – es musste notoperiert werden. Wie die Polizei mitteilte, überlebte die Stute. Die Beamten suchen nun Zeugen, die womöglich den Vorfall oder verdächtige Personen im Bereich der Koppel an der Ruhlaer Straße in Wutha-Farnroda gesehen haben.

Hat jemand den Tierquäler gesehen?

Die Tat fand vermutlich im Zeitraum vom 17. bis 20. Januar statt, heißt es von den Ermittlern. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Gotha unter der Nummer (03621) 78 14 24 entgegen. (aj)