"Knallhart-Richter" Stephan Zantke liest in Gera: "Wenn Deutschland so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?"

Der Richter Stephan Zantke kommt nach Gera.
Der Richter Stephan Zantke kommt nach Gera.
Foto: Riva Verlag

Gera. Stephan Zantke gilt als "Klartext-Richter" – am 26. April kommt er nach Gera. Im Comma liest er aus seinem neuen Buch. Los geht es um 19.30 Uhr.

Zantke wurde Ende 2017 über Nacht bundesweit bekannt, als er einen angeklagten libyschen Flüchtling zurecht wies mit den Worten: "Wenn Deutschland so scheiße ist, warum sind Sie dann hier?". Die Aussage trug ihm auch die Bezeichnung als "Knallhart-Richter" ein.

Knallhart-Richter Stephan Zantke aus Zwickau in Gera

In seinem Buch jedoch geht es vor allem um seine drastischsten Fälle – und er gibt Einblicke in deutsche Parallelwelten und kriminelle Milieus.

Der Richter schildert nach eigenem Empfinden, dass der Respekt vor Justiz und Staat immer mehr verloren geht. Er wolle uns zeigen, wie nah uns das Verbrechen eigentlich ist. Und wie machtlos der Staat oftmals bleibe. (ck)