Polizei geht Drogen-Fahrer ins Netz – dann machen die Beamten die nächste Entdeckung

Die Polizei Saale-Orla hat in Remptendorf einen Drogen-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. (Symbolbild)
Die Polizei Saale-Orla hat in Remptendorf einen Drogen-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. (Symbolbild)
Foto: imago

Remptendorf. Die Polizei Saale-Orla hat am Sonntagmittag eine Drogen-Fahrt in Remptendorf (Thüringen) beendet.

Gegen 14 Uhr stoppten die Beamten einen 38-Jährigen am Steuer eines Renault.

Remptendorf in Thüringen: Polizei zieht Drogen-Fahrer aus dem Verkehr

Der Fahrer stimmt einer freiwilligen Drogenkontrolle zu. Ein absolut reines Gewissen konnte er dabei nicht gehabt haben. Denn der Drogenschnelltest schlug aus.

+++ Langenwiesen: Auto steht unter Brücke lichterloh in Flammen – die Feuerwehr muss Grausiges entdecken +++

Zu allem Überfluss konnte der Mann keinen gültigen Führerschein nachweisen. Die Polizei untersagte die Weiterfahrt. Den 38-Jährigen erwartet nun eine Anzeige.