Leitplanke durchbohrt Sportcoupé auf A4: Junger Mann schwer verletzt in Wrack gefangen

Der 26 Jahre alte Fahrer war schwer verletzt in dem Wrack eingeklemmt.
Der 26 Jahre alte Fahrer war schwer verletzt in dem Wrack eingeklemmt.
Foto: Bodo Schackow

A4/Schmölln. Auf der A4 bei Schmölln hat sich am Dienstagnachmittag ein dramatischer Unfall ereignet. Ein Auto wurde von der Leitplanke durchbohrt, der Fahrer wurde schwer verletzt in dem Wrack eingeklemmt. Die Thüringer Autobahn ist in Richtung Dresden derzeit voll gesperrt, es bildete sich ein Stau. (Stand 14.20 Uhr)

Sportcoupé durchbricht Leitplanke der A4 und wird durchbohrt

Wie die Polizei mitteilte, war der 26-jährige Fahrer mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Dresden unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Sportwagen verlor. Er krachte in ein anderes Auto und kam rechts von der Fahrbahn ab. Sein Wagen durchbrach die Leitplanke, die sich durch das Fahrzeug bohrte und es den Rettern fast unmöglich machte, den Mann schnell zu befreien.

Junger Fahrer im Wrack eingeklemmt – Stau auf A4

Der Fahrer war im Wrack eingeklemmt und musste aufwendig von der Feuerwehr aus dem Wagen geborgen werden, heißt es von der Polizei. Er kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. (aj)