Mann wird auf B88 durch die Luft geschleudert und stirbt - Polizei beschlagnahmt Leichnam

Die Polizei sucht nach einem tödlichen Unfall auf der B88 weitere Zeugen. (Symbolbild)
Die Polizei sucht nach einem tödlichen Unfall auf der B88 weitere Zeugen. (Symbolbild)
Foto: Imago/7aktuell

Landkreis Gotha. Auf der B88 hat sich am späten Donnerstagabend ein tragischer Unfall ereignet. Ein Fußgänger verlor sein Leben, weil ein Auto ihn erfasst hatte. Die Polizei beschlagnahmte den Leichnam und das Unfallauto. Es werden Zeugen gesucht.

Fahrer wird auf B88 geblendet und übersieht Fußgänger

Wie die Beamten mitteilten, fuhr ein 32 Jahre alter Mann gegen 23 Uhr mit seinem Audi auf der B88 von Bad Tabarz nach Friedrichroda. Als er über eine Straßenkuppe fuhr, wurde er laut Polizei plötzlich durch den Gegenverkehr geblendet und übersah einen Fußgänger, der am rechten Fahrbahnrand lief.

Der Fußgänger wurde von dem Audi erfasst, durch die Luft geschleudert und kam im Straßengraben zum Liegen. Trotz sofort eingeleiteter Erste-Hilfe-Maßnahmen verstarb der 57-Jährige noch am Unfallort.

Leichnam und Auto beschlagnahmt

Ein Alkohol- und Drogentest bei dem Audi-Fahrer verliefen negativ, bei dem Verstorbenen wurde ebenfalls eine Blutprobe entnommen. Nach Rücksprache mit dem Bereitschaftsstaatsanwalt wurde der Leichnam beschlagnahmt und der Audi sichergestellt, schreibt die Polizei.

B88 zwischen Bad Tabarz und Friedrichsroda gesperrt

Im Rahmen der Unfallaufnahme war die B88 noch bis 1.30 Uhr heute Morgen voll gesperrt. Nun wurde auch ein Gutachter hinzugezogen.

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die gestern Abend gegen 23 Uhr ebenfalls auf dieser Strecke unterwegs waren und den Fußgänger oder gar den Unfall gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei Gotha unter der Nummer (03621) 78 11 24 entgegen..