Was ist ihr bloß zugestoßen? Polizei wird zum Saale-Ufer gerufen – dann erhält sie eine besorgniserregende Nachricht

Eine groß angelegte Suche in Saalfeld: Hubschrauber, Boote und Fährtenhund suchen eine vermisste Rentnerin. (Symbolbild)
Eine groß angelegte Suche in Saalfeld: Hubschrauber, Boote und Fährtenhund suchen eine vermisste Rentnerin. (Symbolbild)
Foto: Imago/Thomas Müller

Saalfeld. Am Ufer der Saale fanden Zeugen einen Rollator – von dem Besitzer keine Spur. Sie alarmierten die Polizei, die kurz darauf die besorgniserregende Nachricht erhielt: Eine Rentnerin aus dem Saalfelder Pflegeheim wird vermisst. Eine groß angelegte Suche beginnt.

Update: Die Polizei hat mittlerweile ein Fahndungsfoto veröffentlicht. Zum aktuellen Beitrag: Polizei befürchtet Schlimmstes – gibt die Suche aber nicht auf

Suche in Saalfeld: Hubschrauber, Fährtenhund und Boote im Einsatz

Wie die Beamten mitteilten, konnte der Rollator, der am Morgen auf Höhe der Festwiesen gefunden wurde, dem Pflegeheim zugeordnet werden. Weil die Ermittler davon ausgegangen sind, dass der vermissten Rentnerin etwas zugestoßen sein muss, wurde eine groß angelegte Suche im Bereich der Saale und ihren Wehren gestartet.

------------------

Mehr Nachrichten aus Thüringen

------------------

Dabei kam neben Polizeikräften am Boden auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Weiterhin wurde ein Fährtenhund an der Saale angesetzt. Feuerwehrkameraden von Saalfeld und Rudolstadt suchten direkt auf dem Fluss nach der Rentnerin. Bis zum Mittag fehlt jedoch leider jede Spur von der Frau. (aj)