Mann schlägt fremdes Kind in Meiningen – Fahrrad trifft bei dem Tumult ein Mädchen

Auf einem Bolzplatz in Meiningen soll ein Mann mehrfach einen Jungen geschlagen haben. (Symbolfoto)
Auf einem Bolzplatz in Meiningen soll ein Mann mehrfach einen Jungen geschlagen haben. (Symbolfoto)
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Auf einem Bolzplatz in Thüringen hat ein erwachsener Mann einen 13-Jährigen geschlagen. Ein Mädchen wurde bei dem Tumult in Meiningen von einem Fahrrad getroffen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Den Angaben der Beamten zufolge hatte der 13-Jährige zuvor Streit mit einem anderen Jungen. Dessen Vater griff schließlich in die Auseinandersetzung ein.

41-Jähriger schlägt Jungen mehrfach – Fahrrad erwischt Mädchen

Der 41-Jährige soll das andere Kind dann mehrfach geschlagen haben. Der 13-Jährige kam mit leichten Verletzungen am Kopf ins Krankenhaus.

Ein Mädchen wurde ebenfalls leicht verletzt. Bei der Auseinandersetzung war ein Fahrrad umgefallen und hatte die Jugendliche an der Hand getroffen.

Polizei kennt den Angreifer aus Meiningen

Der Erwachsene konnte von der Polizei in Meiningen zunächst nicht gestellt werden. Es ist allerdings nur eine Frage der Zeit, bis er sich für sein Handeln verantworten muss: Die Beamten kennen seinen Namen. (maf)