Trubel um Erich-Kästner-Grundschule in Gera: Unterricht findet statt

Die Kinder werden an der Grundschule in Gera definitiv betreut. (Symbolbild)
Die Kinder werden an der Grundschule in Gera definitiv betreut. (Symbolbild)
Foto: dpa

Gera. Der Unterricht an der Erich-Kästner-Grundschule findet statt - und das, entgegen einer Mitteilung auf der Homepage der Schule. Das hat die Stadt Gera am Dienstag mitgeteilt.

Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet, dass der Unterricht an der Schule vom 4. bis zum 8. März wegen vieler kranker Lehrer ausfalle. Nun hat sich die Stadt Gera in die Diskussion eingeschaltet und klargestellt: Der Unterricht findet an de Erich-Kästner-Grundschule definitiv statt.

----------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------

"Wir haben vom Ostthüringer Schulamt die Auskunft, dass von elf Lehrern sieben erkrankt sind. Ein Mindestmaß an Beschulung findet jedoch statt", erklärt die Stadtverwaltung. Genau für derartige Fälle gebe es einen Notplan, der aktuell umgesetzt wird. Auch der Hortbetrieb finde ordnungsgemäß statt. Die Kinder erhalten demnach Aufgaben und Betreuung im Klassenverband.

Die Schule ist geöffnet, es finde allerdings kein klassischer Unterricht statt. Der Direktor bat die Eltern um Unterstützung, was erfolgreich die Zahl der zu betreuenden Kinder reduzierte.

Das Schulamt teilte mit, dass bedauert werde, dass der Eindruck eines vollständigen Schulausfalls entstanden sei. Der Herausforderung, Fachkräfte für unsere Region zu gewinnen, widmet sich am 27. März ein Workshop des Fachdienstes Bildung.

Gemeinsam mit ausgewählten Akteuren werde nun nach Möglichkeiten gesucht, und Lehrer zu motivieren, Gera als ihren Arbeits- und Lebensmittelpunkt zu wählen. (mvg)