Kriminelle flüchten samt Beute aus Thüringen – Tage später begehen sie einen großen Fehler

In Thüringen wurde der Wagen gestohlen - in Chemnitz wurde es dann von einem Blitzer aufgenommen.
In Thüringen wurde der Wagen gestohlen - in Chemnitz wurde es dann von einem Blitzer aufgenommen.
Foto: Polizei

Thüringen/Chemnitz. Sie hatten wohl gedacht, ihr Beutezug war ein voller Erfolg. Immerhin hatten sie Dokumente und Geld eingesackt und sogar ein Auto geklaut. Mit eben diesem Wagen flüchteten sie aus Thüringen. Doch Tage nach ihrer Flucht, tappten sie in Chemnitz in eine Falle. Jetzt fahndet die Polizei mit einem Blitzer-Foto nach den vorschnellen Dieben.

Polizei Fahndet mit Blitzer-Foto: Gestohlenes Auto aus Thüringen in Chemnitz gefunden

In Gera hatten sich die Unbekannten in der Hempelstraße Zutritt zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses verschafft. Im Hausflur klauten sie dann aus einer Handtasche ein Portemonnaie, persönliche Unterlagen und die Fahrzeugschlüssel für einen Honda Jazz, so der Einsatzbericht der Polizei. Die Opfer, die sich zwar in der Wohnung aufgehalten hatten, bemerkten bis zum nächsten Morgen nichts.

Unbekannte tappen mit Fluchtwagen in Radarfalle

Sieben Tage nach dem Diebstahl lieferten die Unbekannten der Polizei selbst einen wertvollen Hinweis. Denn in Chemnitz tappten sie mit ihrem Fluchtwagen in eine Radarfalle. Der Wagen ist inzwischen auch in der Stadt gefunden worden. Die Täter jedoch nicht. Jetzt liegt eine richterliche Verfügung vor, die es der Polizei erlaubt mit dem Bild, das am 29. Oktober vergangenen Jahres um 4.23 Uhr von dem Blitzer geschossen wurde, an die Öffentlichkeit zu gehen.

------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

------------------------------

Die Polizei fragt: Wer kennt den Mann hinter dem Steuer und kann Hinweise zu dessen Aufenthalt geben? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Gera unter der Nummer (0365) 82 34 14 65 entgegen. (aj)