Hundemädchen Elfi irrt durch den Regen - und wird zu Hause schrecklich vermisst

Breitungen. Die kleine französische Bulldogge "Elfi" hat den Ort Breitungen in Thüringen ordentlich auf Trab gehalten. Wie die Polizei Thüringen berichtete, war die Hundedame bereits am vergangenen Freitagabend vom Grundstück in der Langen Gasse in Breitungen verschwunden. Zu diesem Zeitpunkt sei das Frauchen von "Elfi" noch davon ausgegangen, dass die Hündin weggelaufen war.

Sie hatte im ganzen Ort und über soziale Medien gesucht. sogar ein Radiosender wurde hinzugezogen. Erst am Montag hatte die verzweifelte Frau dann die Polizei alarmiert.

----------------------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------------------

Noch am Sonntag hatte sich aufgrund der Suchmeldung dann ein Mann gemeldet, der erklärte, am Freitag einen 30 bis 35 Jahre alten Mann mit dunklen Haaren gesehen zu haben. Er habe eine Französische Bulldogge in einen Schwarzen Sharan geladen und erzählte dem Zeugen etwas von einem entlaufenen Hund. Unklar war noch bis Dienstag, ob der Mann etwas mit dem Verschwinden des Tieres zu tun hatte.

Am Dienstag hatte sich dann ein Mann bei der 34-jährigen Hundehalterin gemeldet und ihr die schmerzlich vermisste "Elfi" zurückgebracht. Seinen Angaben nach habe er den Suchaufruf gesehen und sich dann umgehend bei der Besitzerin gemeldet. Er erklärte der Frau, die völlig durchnässte Hündin auf einem Parkplatz gefunden und mit nach Hause genommen zu haben. <8mg)