100 Personen sammeln sich am Markt in Altenburg – dann wird die Lage bedrohlich

In Altenburg musste die Polizei mehrfach einschreiten. (Symbolfoto)
In Altenburg musste die Polizei mehrfach einschreiten. (Symbolfoto)
Foto: Ralph Peters / imago/Ralph Peters

Altenburg. In Altenburg in Thüringen hat sich am Wochenende eine größere Menschenmenge versammelt. Angesichts der bedrohlichen Lage sah sich die Polizei zum Einschreiten gezwungen.

Aufgeheizte Stimmung in Altenburg – 100 Menschen versammeln sich

Nach der Altenburger Frühlingsnacht hätten sich am Freitagabend etwa 100 junge Erwachsene im oberen Bereich des Marktes zusammengefunden und Alkohol getrunken, hieß es am Montag von den Beamten.

Später sei es dann zu verbalen Auseinandersetzungen gekommen, die zu eskalieren drohten. Die Polizisten befürchteten, dass die aufgeheizte Stimmung in Gewalt umschlägt.

Polizei schreitet in Altenburg ein

Deshalb lösten sie die Ansammlung auf und sprachen Platzverweise aus. Der Abend war damit aber noch nicht zu Ende.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Gruppen sammeln sich erneut

Am Kornmarkt und Kunstturm hätten sich erneut Gruppen zusammengefunden, schrieb die Polizei. Körperliche Auseinandersetzungen seien aber auch hier verhindert worden, indem die Sicherheitskräfte die Ansammlungen auflöste.

Genauere Angaben zu den Beteiligten machte die Polizei zunächst nicht. (maf)