19-Jähriger bleibt im Gleis stecken – Zug überrollt Motorrad

Im Thüringer Eichsfeld hat sich ein Unfall mit einem Zug und einem Motorrad ereignet. (Symbolfoto)
Im Thüringer Eichsfeld hat sich ein Unfall mit einem Zug und einem Motorrad ereignet. (Symbolfoto)
Foto: Imago / Manngold

Leinefelde. Das Motorrad eines jungen Mannes ist in Thüringen von einem Zug überrollt worden.

Motorrad bleibt im Gleis stecken – Zug rollt heran

Der 19-Jährige wollte am Sonntag mit seinem Enduro-Motorrad die Schienen bei Leinefelde-Worbis (Kreis Eichsfeld) überqueren, wie die Polizei am Montag mitteilte. Allerdings blieb er mit den Rädern im Gleis stecken.

Zug erfasst Bike im Eichsfeld

Als sich kurze Zeit später ein Zug näherte, ließ der Mann sein Motorrad zurück und flüchtete. Obwohl der Lokführer noch bremste, kam es zur Kollision. An dem Zug entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Motorradfahrer meldet sich bei Polizei

Der 19-Jährige meldete sich später bei der Polizei. Er hatte keine Fahrerlaubnis und das Motorrad war nicht zugelassen. Nun läuft ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. (dpa, maf)