Bestialisch: Stuten-Schlitzer schneidet Vagina eines Pferdes in Thüringen auf

In Thüringen ist erneut ein Pferd mit einem Messer im Genitalbereich schwer verletzt worden. (Symbolfoto)
In Thüringen ist erneut ein Pferd mit einem Messer im Genitalbereich schwer verletzt worden. (Symbolfoto)
Foto: dpa

Trusetal. Auf einer Pferdekoppel in Trusetal (Kreis Schmalkalden-Meiningen) ist eine Stute von Unbekannten schwer verletzt worden.

Pferd in Thüringen mit Messer an Scheide verletzt

Das Tier habe Schnittwunden im Genitalbereich erlitten, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Sie stammten wahrscheinlich von einem scharfkantigen Gegenstand.

Ein Tierarzt kümmerte sich um die Stute, deren Verletzungen genäht werden mussten.

Nicht die erste bestialische Attacke auf Stute

Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Vorfall am Samstag, unter der Telefonnummer (03693) 59 10. In den vergangenen Wochen wurden immer wieder Fälle bekannt, in denen sich Unbekannte auf bestialische Weise an Pferden vergingen. (dpa, maf)