Schon wieder ein Opfer! Bestialischer Stuten-Stecher massakriert ein weiteres Pferd

In Springstille in Thüringen wurde eine Stute verletzt. (Symbolbild)
In Springstille in Thüringen wurde eine Stute verletzt. (Symbolbild)
Foto: dpa

Nachdem in den vergangenen Monaten immer wieder Stuten bestialischen Tierquälern zum Opfer gefallen waren, meldet die Polizei nun in Springstille im Landkreis Schmalkalden-Meiningen einen erneuten Fall.

Stute in Thüringen verletzt

Auf der Koppel eines Gestüts im Hergeser Weg in Springstille wurde ein Pferd am Mittwochnachmittag mit Schnittverletzungen aufgefunden. „Die Stute musste tierärztlich notversorgt werden“, teilte die Polizei mit.

Außerdem muss die Tat am hellichten Tag geschehen sein – etwa zwischen 12 und 16.30 Uhr.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Bestialisch: Stuten-Schlitzer schneidet Vagina eines Pferdes in Thüringen auf

Thüringen aufgepasst! Bestialischer Stuten-Stecher schlägt schon wieder zu

Bestialisch! Tierquäler rammt mehrfach spitzen Gegenstand in Scheide eines Pferdes

-------------------------------------

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die an der Koppel verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Wenn du Hinweise geben kannst, dann melde dich bei der Polizei in Schmalkalden-Meiningen unter (03693) 59 10.

Immer wieder Pferde angegriffen

Im Wartburgkreis sind in den letzten Wochen drei Stuten Opfer eines Tierquälers geworden, der die Tiere jedesmal an ihrer Scheide verletzte >>>mehr dazu liest du hier.

Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, konnte die Polizei noch nicht sagen. Die Ermittlungen dauern an. Auch ob die Stute wieder im Genitalbereich verletzt wurde, wollte die Polizei auf Nachfrage von Thüringen24 „aus ermittlungstaktischen Gründen“ nicht sagen. (js)