Heck bricht aus - Auto kracht in Marksuhl in Schaufenster

Der 19-Jährige war in Marksuhl mit seinem Wagen in einem Schaufenster gelandet. (Symbolbild)
Der 19-Jährige war in Marksuhl mit seinem Wagen in einem Schaufenster gelandet. (Symbolbild)
Foto: Werner Scholz / imago/Werner Scholz

Marksuhl. Ein junger Autofahrer ist mit seinem Wagen am Sonntagmorgen in das Schaufenster eines Möbelladens und Marksuhl gekracht.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der 19-Jährige aus Marksuhl am Morgen gegen 4 Uhr mit seinem Golf auf der Vachaer Straße aus Richtung Vacha nach Eisenach unterwegs.

Auto kracht in Schaufenster

Am Ende einer Rechtskurve brach plötzlich das Heck aus und der Wagen geriet ins Schleudern. Der junge Mann lenkte dagegen und krachte in das Schaufenster des Möbelladens. Glücklicherweise blieb der Fahrer bei dem Unfall unverletzt.

-------------------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------------------

An seinem Wagen entstand allerdings Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro und musste abgeschleppt werden. Am Gebäude des Geschäftes hingegen fiel der Schaden weit höher aus, die Polizei geht von etwa 25.000 Euro aus. (mvg)