Mann will in Gotha Anzeige erstatten - und landet am Ende selbst hinter Gittern

Der Mann wurde schließlich in die JVA Tonna gebracht. (Archivbild)
Der Mann wurde schließlich in die JVA Tonna gebracht. (Archivbild)
Foto: Martin Schutt/dpa

Gotha. Eigentlich wollte er selbst eine Anzeige wegen Diebstahls bei der Polizei in Gotha aufgeben. Am Ende allerdings wurde er allerdings selber von den Beamten festgenommen.

Wie die Polizei in Gotha am Sonntagvormittag mitteilte, war der bereits polizeibekannte 24-Jährige am Samstagmittag bei den Beamten aufgetaucht, um Anzeige zu erstatten. Ihm war sein Mobiltelefon geklaut worden.

---------------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------------

Als die Beamten die Anzeige dann aufnahmen, stellten sie allerdings fest, dass gegen den Mann aus Gotha bereits ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Erfurt vorlag.

Das Problem: Er konnte die Geldstrafe, zu der er in einem bereits zurückliegenden Verfahren verurteilt worden war, nicht zahlen. Der junge Mann wurde deshalb nach der Anzeigeerstattung festgenommen und in die Justizvollzuganstalt Tonna gebracht. (mvg)