Vater fährt mit drei Kindern im Auto durch Thüringen – und riskiert damit ihr Leben

Ein Vater ist im Ilm-Kreis mit seinen drei Kindern im Auto verunglückt. (Symbolbild)
Ein Vater ist im Ilm-Kreis mit seinen drei Kindern im Auto verunglückt. (Symbolbild)
Foto: Polizei

Ilm-Kreis. Mit seinen drei Kindern war ein 34-jähriger Mann im Auto unterwegs. Sie verunglückten im Straßengraben. Offenbar trug der Vater die Schuld an dem Unfall.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Familienvater am Montag auf einer Landstraße von Neustadt nach Frauenwald, als das Unheil seinen Lauf nahm. Mit an Bord: seine drei Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren.

Unfall in Thüringen: Vater und Kinder verunglücken am Dreiherrenstein

In einer Linkskurve am Dreiherrenstein im Ilm-Kreis kam das Auto schließlich nach links von der Fahrbahn ab, fuhr durch den Straßengraben und prallte gegen den Randstreifen. Der Wagen überschlug sich und landete auf dem Dach.

Fahrer riskiert Leben seiner Kinder wegen Alkohol

Seine drei Kinder und er selbst blieben tatsächlich unverletzt – jedoch zeigte sich bei einem Alkoholtest, wie leichtfertig der Mann das Leben seiner Kinder aufs Spiel gesetzt hatte. Denn er hatte 1,76 Promille intus.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Polizei beschlagnahmt Führerschein von Betrunkenem

Das Auto wurde abgeschleppt, der Führerschein des 34-Jährigen wurde eingezogen. Er kam zur Blutentnahme ins Krankenhaus.

Die Beamten schätzen den Schaden auf 6000 Euro. (aj)