Betrunkener kracht in Gegenverkehr: Drei Verletzte – wo ist der blaue Lkw?

Nach einem schweren Unfall auf der B2 in Thüringen sucht die Polizei Zeugen. (Symbolfoto)
Nach einem schweren Unfall auf der B2 in Thüringen sucht die Polizei Zeugen. (Symbolfoto)
Foto: imagebroker / imago

Gera. Nach einem schweren Unfall bei Gera sucht die Polizei jetzt Zeugen. Am späten Freitagabend hatte sich auf der B2 ein heftiger Frontal-Crash ereignet. Beteiligt war auch ein stark betrunkener Mann.

Unfall auf B2: Betrunkener überholt Lkw bei Gera

Den Angaben der Polizei vom Montag zufolge wollte der 49-Jährige auf der Bundesstraße 2 zwischen den Abfahrten Dorna und Cretzschwitz gerade einen Lkw überholen, als sich das Unglück ereignete.

Er stieß mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen, in dem sich zwei Insassen im Alter von 22 und 29 Jahren befanden.

Drei Verletzte – Bundesstraße 2 stundenlang gesperrt

Die drei Beteiligten wurden zum Teil schwer verletzt und kamen in ein Krankenhaus. Die B2 bei Gera blieb über Stunden gesperrt.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------

Polizei sucht Zeugen und Lkw-Fahrer

Um den Unfallhergang klären zu können, hofft die Polizei jetzt auf Hinweise von Zeugen. Insbesondere werde der Fahrer des blauen Lkw, der überholt wurde, gesucht. Die Beamten sind unter der Telefonnummer (0365) 82 90 zu erreichen.

Der Unfall auf der B2 ereignete sich am Freitag gegen 22.30 Uhr. Der mutmaßliche Verursacher hatte 1,6 Promille Alkohol im Blut. (maf)