Junge startet in Thüringen mit unvergesslichem Einsatz in die Osterferien

Foto: Imago / 7Aktuell

Für einen Jungen in Sömmerda hätten die Osterferien nicht aufregender beginnen können, so meint die Polizei. Er spielte am Montagvormittag in einem ausgetrockneten Wasserlauf. Dort machte er eine Entdeckung, die seinen Vater in helle Aufruhr versetzte und einen Spezialeinsatz der Polizei forderte. Denn der Junge ist auf eine Panzerfaustgranate gestoßen.

Junge findet beim Spielen Panzerfaustgranate in Sömmerda

Wie die Polizei mitteilte, alarmierte der Junge sofort seinen Vater, der umgehend die Polizei über den Fund informierte. Die Polizei, das Ordnungsamt und Spezialisten von der Kampfmittelräumung suchten den Fundort auf.

-----------------------

Mehr Themen aus Thüringen

-----------------------

Wie sich herausstellte, ging von dem Überbleibsel aus dem 2. Weltkrieg keine Gefahr mehr aus. Zum Alter des Jungen konnte die Polizei keine Angaben machen. (dpa, aj)